BoFiT Prognose

Mit dem Umbau des Energiesystems und dem Ausbau der erneuerbaren Energien wird es immer wichtiger, die Nebenbedingungen der Portfoliobewirtschaftung sicher einschätzen zu können. Hierzu werden der Wärme- oder Gasbedarf der Kunden sowie die erwartete Erzeugung aus eigenen Wind- oder PV-Anlagen prognostiziert. Zusätzlich müssen die Preiserwartungen an den verschiedenen Märkten mit geeigneten Methoden vorausberechnet werden, um die richtigen Entscheidungen im richtigen Marktkanal zu treffen.

BoFiT Prognose ermöglicht es Ihnen, Prognosemodelle für beliebige Anwendungszwecke zu erstellen und diese in Ihren Prozessen anzuwenden. Die Prognosen sind vollständig in das Zeitreihenmanagement und die Ablaufumgebung integriert. Neben einfachen Profilverfahren (Standardlastprofile, temperaturabhängige Lastprofile, benutzerdefinierte Profile) stehen eine Lastgangfortschreibung, Regressionsverfahren, künstliche neuronale Netze sowie die Verfahren der SARIMAX-Familie zur Verfügung.

Neue Prognosen werden mit wenigen Mausklicks erstellt und kalibriert. Dabei werden Sie mittels einer durchdachten Nutzerführung gezielt durch den Prozess der Prognoseerstellung geleitet. So finden Sie sich schnell zurecht und können eigene Prognosen erstellen, ohne über umfangreiches Expertenwissen verfügen zu müssen. Sind dank der Analysemethoden in BoFiT Prognose erst einmal die relevanten Eingangsgrößen erkannt, so sind Prognosemodelle in kurzer Zeit konfiguriert, kalibriert und unmittelbar nutzbar. Die Prognosen sind eng mit dem Zeitreihenmanagement und den Konnektoren zu umgebenden Systemen verbunden. Zeitreihen, die Prognoseabweichungen ausweisen, werden auf Wunsch automatisch berechnet und unterstützen Sie dabei, schwierige Prognosesituationen zu erkennen und in Ihren Prozessen zu berücksichtigen.

BoFiT Prognose beinhaltet alle Funktionen des gemeinsamen ProCom Data Hub. Hier stehen das Zeitreihenmanagement, Konnektoren zu umgebenden Systemen, Datentransportmechanismen, Import und Export sowie Abläufe zur Automatisierung von Prozessen zur Verfügung.

BoFiT Prognose läuft unter aktuellen Windows-Betriebssystemen und benötigt Zugang zu einer Datenbank. Hierbei werden Oracle und PostGreSQL unterstützt. Die Serverseite von BoFiT Prognose kann auf mehrere Server verteilt werden, um die Installation den individuellen Anforderungen an Rechenleistung und Performance anzupassen. BoFiT Prognose kann mit BoFiT Optimierung und ITA in nur einer Installation kombiniert werden.

Marktinformationen

Datenservices

ITA mobile